Kira Weidle erfolgreich auf der Kandahar - ZFOS gratuliert

Früh morgens aufstehen, den ganzen Tag bei eisiger Kälte auf/an der Piste, immer voll konzentriert- dies gilt nicht nur für das deutsche Speed-Team der Damen (u.a. Viktoria Rebensburg, Kira Weidle, Michaela Wenig) und Herren (u. a. Josef Ferstl), sondern auch für den DSV-Mannschaftsarzt Dr. Christian Wimmer. Umso mehr Spaß macht ihm solch ein "Arbeits“-Einsatz, wenn am Ende des Wochenendes (24. - 27.01.19) in Garmisch-Partenkirchen ein hervorragender Podiumsplatz herausgefahren wurde: Kira Weidle schmückte sich mit Rang 3 des Abfahrtsklassikers vor heimischem Publikum.

Das dezimierte Herren-Team um den frisch gebackenen Kitzbühel-Sieger Josef Ferstl konnte die Leistungen leider im Rennen (31.01. - 03.02.19) nicht unter Beweis stellen, da aufgrund der widrigen Witterungsbedingungen die Abfahrt abgesagt werden musste. So blieb es letzten Endes jedoch bei sehr guten Trainingsergebnissen, welche die Sportler nun mit reichlich Selbstvertrauen mitnehmen zur alpinen Ski-WM in Are.

ZFOS - im Weltcup am Start!