Dr. Georg Öttl

Orthopädie    |    Sportmedizin    |    Schulterchirurgie

Dr. Georg Öttl

Orthopädie

Sportmedizin

Schulterchirurgie

Operativer Schwerpunkt:

Schulter
Sporttraumatologie

Jährlich über 600 operative Eingriffe
Ambulante und stationäre Operationen
Belegarzt

 

Häufige Operationen:

Arthroskopische Naht der Rotatorenmanschette (minimalinvasiv)
incl. Revisionsoperationen
Subacromiale Dekompression bei Impingement (=Engpaß) Syndrom
Resektion Schultereckgelenk bei Arthrose
Bizepssehnenprobleme (Pulley-Läsion, SLAP Läsion, Rupturen)
Stabilisierung nach Auskugelung/ bei Instabilität, arthroskopisch oder offen
incl. Revisionsoperationen
Stabilisierung bei Schultereckgelenksprengung (Rockwood, Tossy)
Kalkentfernung
Knorpelregeneration
Arthrolyse bei Schultersteife
Osteosynthese bei Frakturen
superiore Kapselrekonstruktion, Ballon Implantation, Muskeltransferoperationen bei irreparablen Sehnendefekten
Kunstgelenk Schulter – Dr. Rummel
Tennis-Ellbogen
Ellbogen-Arthroskopie (freie Gelenkkörper, Knorpelschäden, Plica)

Werdegang:

Klinik für Sportverletzungen TU München
Klinik für Orthopädie und Sportorthopädie, Abt. Sportorthopädie Klinikum r.d.Isar, TU München
Klinik für orthopädische Chirurgie Kantonsspital St.Gallen/Schweiz, Oberarzt Kantonsspital St. Gallen
Niederlassung 2000 im Zentrum für Orthopädie & Sportmedizin Nymphenburger Straße

Diverse Fellowships in Europa und in den USA;
Zahlreiche nationale und internationale Vorträge sowie Publikationen

Mitgliedschaften:

Mitglied Deutsche Vereinigung für Schulter- und Ellbogenchirurgie (DVSE)
Mitglied der Gesellschaft für Orthopädie, Traumatologie und Sportmedizin (GOTS)
Mitglied der Deutschsprachigen Gesellschaft für Arthroskopie (AGA)

Betreute Vereine / Verbände:

SpVgg_Unterhaching_logo.svg
Ltd. Vereinsarzt Spielvereinigung Unterhaching von 2003 – 2014
Turnierarzt der BMW Open

Dr. Öttl, Facharzt für Orthopädie mit Zusatzbezeichnung Sportmedizin, hat sich 2000 unter der Leitung seines Mentors und Praxisgründers Dr. Englhard dem ZFOS angeschlossen.
Er war zuvor an der Klinik für Sportverletzungen und an der Klinik für Orthopädie und Sportorthopädie, Abteilung Sportorthopädie am Klinikum r.d.Isar der TU München sowie an der Klinik für orthopädische Chirurgie Kantonsspital St. Gallen/Schweiz, Knie- Schulter Team, hier zuletzt als Oberarzt tätig.
Bereits im Jahr 2000 waren Dr. Kinateder und er zusammen AGA Fellows (Deutschsprachige Gesellschaft für Arthroskopie) mit Schwerpunkt arthroskopische Knie- und Schulterchirurgie in Frankreich.

Zusammen mit den ZFOS Partnern betreut er die BMW OPEN und war langjähriger Mannschaftsarzt des ehemaligen Fußballerstligsten SpVgg Unterhaching (2000-2014).

Er ist ausgewiesener Schulterspezialist mit Schwerpunkt arthroskopische Schulterchirurgie (minimalinvasive Operationstechniken) und offene (mini-open) Verfahren sowie alle gängigen und spezielle Operationen der Schulter-Sporttraumatologie wie auch des Ellbogens mit mehr als 600 operativen Eingriffen im Jahr.
Dr. Öttl wurde wiederholt in der Presse unter Münchens Top-Medizinern als Schulterspezialist und Experte für Schulterarthroskopie genannt.

Er ist Mitglied in folgenden medizinischen Fachgesellschaften:

Deutsche Vereinigung für Schulter- und Ellbogenchirurgie (DVSE),
Deutschsprachige Gesellschaft für Arthroskopie (AGA)
Gesellschaft für Orthopädie, Traumatologie und Sportmedizin (GOTS)